• Sheraton Fuerteventura Beach, Golf & Spa Resort

Langzeiturlaub Tunesien 2021 & 2022, Überwintern in Tunesien

Das Reiseland Tunesien erfreut sich auch in den Wintermonaten größter Beliebtheit. Die milden und frühlingshaften Temperaturen sorgen dafür, dass man sich wohl fühlt und in aller Ruhe die abwechslungsreichen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele entdecken kann.


Hier direkt Angebote für Langzeiturlaub finden und online buchen


Die Tagestemperaturen erreichen dabei Werte um die 21 Grad Celsius im November, 16 Grad Celsius im Dezember, 21 Grad Celsius im Januar, 16 Grad Celsius um Februar und 19 Grad Celsius im März. Auch die Wassertemperaturen schwanken zwischen angenehmen und bade tauglichen 17 bis 19 Grad Celsius. Ein Langzeiturlaub in Tunesien ist  auch 2021 /2022 zum Überwintern auf maximal 90 Tage beschränkt, da das benötigte Touristenvisum danach abläuft.


.


Die Anreise nach Tunesien erfolgt über die internationalen Flughäfen in Tunis oder Monastir. Der größte und bedeutendste liegt dabei acht Kilometer von der Hauptstadt Tunis entfernt und trägt den Namen Carthage International. Für die Badedestinationen bietet sich der Flughafen Monastir an, der sich acht Kilometer von Skanes entfernt befindet. Von allen Airports auch erreicht man die touristischen Hauptgebiete in kürzester Zeit, da die Infrastruktur sehr gut ausgebaut ist.


Besonders empfehlenswert für einen Langzeiturlaub ist nicht nur für Senioren und Rentner das Iberostar Hotel Diar El Mansour in Port el Kantauoi. Die renommierte fünf Sterne Hotelanlage bietet einen erstklassigen Service und vorzügliche Speisen an. Die Lage direkt am Strand und dennoch zentral in der Nähe des romantischen Hafens von Port el Kanatoui macht dieses Hotel zum Geheimtipp für das Überwintern im Langzeiturlaub in Tunesien 2021 / 2022. Von hier aus kann man zudem alle Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe entdecken.


Nicht verpassen sollte man einen Besuch der Hauptstadt Tunis. Die Metropole ist zum einen sehr modern mit Hochhäusern und geschäftigen Treiben geprägt, bietet zum anderen jedoch auch zahlreiche geschichtliche Höhepunkte. Arabische Palastbauten, traditionelle Souks und Museen laden zu Entdeckungstouren ein. Direkt im Zentrum befindet sich die sehr gut erhaltene mittelalterliche Altstadt. Die große Moschee Djamaa Ez Zitouna dient dabei als Orientierungshilfe, denn sie ist schon von Weiten sichtbar. Die Hauptstraße Rue Djamaa Ez Zitouna. Für Hobbyhistoriker lohnt sich ein Besuch des Nationalmuseums in Tunis mit zahlreichen prähistorischen Exponaten.


.


An der Küste im Nordosten kann man die Ruinen der sagenumwobenen Stadt Karthago besichtigen. Der gesamte Norden von Tunesien ist auch als grünes Land bekannt mit fruchtbaren Ebenen und hohen Bergen.


Das Leben der Einheimischen kann man sehr gut in der Hafenstadt Tabarka beobachten, denn hier sind Fischer und Korallentaucher zu Hause, die sich bei ihrer Arbeit gerne zusehen lassen. Sousse, die wohl wichtigste Hafenstadt an der Ostküste von Tunesien, bietet einen sehr hohen touristischen Standard mit renommierten Hotels, Restaurants und Bars. Die endlos langen, flach ins Meer abfallende Strände bieten zudem erstklassiges Badevergnügen, was auch Senioren und Rentner zu schätzen wissen.


In Monastir lohnen sich die Besuche der Moschee aus dem 10. Jahrhundert und des Museums für Islamische Kunst. Besonders beliebt sind natürlich auch Ausflüge in die Wüste zu den Beduinenvölkern. Egal ob im Jeep, auf dem Rücken von Pferden oder Kamelen oder als Ballonflug, die Sahara sollte man beim Überwintern in Tunesien gesehen haben.


Im Langzeiturlaub in Tunesien empfehlen wir 2021 / 2022 neben den Hotels der Vitalwelt wie z.B. das SENTIDO Djerba Beach auch das Hotel Royal Kenz Thalasso & Spa in Port El Kantaoui mit einer Vielzahl an Wellnesseinrichtungen.


.